Willkommen auf unserer Startseite 

Wir freuen uns über Ihren Besuch -
schön, dass Sie bei uns vorbeischauen!
 

 

  

  


Die Buchladen-App

Holen Sie sich unsere kostenlose Buchladen-App auf Ihr Smartphone.  

Einfach den QR-Code scannen, alternativ auf den Link
Die Buchladen-App tippen,
im Browser öffnen, zum Home-Bildschirm hinzufügen und schon kann es losgehen.

 


 









  

Hier können Sie z. B. die Öffnungszeiten und Veranstaltungen abrufen, direkt über die App anrufen, eine Email schreiben,  Buchempfehlungen ansehen, eine Buchbestellung aufgeben, Der Mainzer online lesen, sich über unsere verschiedenen Bio-Teesorten informieren oder sich über die integrierte Karte direkt per Navigation zum Laden führen lassen.
 

Zudem lädt unser Online-Shop mit einer Auswahl von über 150 Artikeln zum Stöbern ein.

Probieren Sie die App einfach mal aus - es gibt vieles zu entdecken! 

 

 

Der Buchladen

Monika Kuchenbecker

Mainzer Str. 52

55276 Oppenheim

Telefon: 06133/924120

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Di., Do., Fr.     09:00 bis 13:30 Uhr
                           und von
                     15:00 bis 18:00 Uhr

Sa.                09:00 bis 13:00 Uhr

Mo. und Mi.     und an Feiertagen geschlossen

 

Für die Dauer Ihres Besuchs können Sie kostenlos direkt vor dem Laden parken!

 

  

 

Ihre Buchbestellung




können Sie gerne über das nachstehende Formular aufgeben. Wir bieten Ihnen einen Abholservice - bitte beachten Sie dabei die Hygienemaßnahmen: Tragen einer Maske nach aktuell geltenden Vorschriften und Mindestabstand von 1,5 m. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir wünschen eine gute Zeit und freuen uns auf Ihren Besuch. Bleiben Sie gesund und munter.  

 

 

 

Die meisten Abenteuer beginnen im Kopf - begeben Sie sich deshalb mit unseren Empfehlungen auf die Reise!

 

 Couchsurfing in Saudi-Arabien

Stephan Orth

 

 

 

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack. Von Couch zu Couch erkundet er das Königreich und erhält Einblicke  in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Er wird Zeuge eines radikalen Wandels, sieht Frauen Auto fahren und tanzt mit Zehntausenden beim Wüsten-Rave. Doch jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören. Stephan Orth berichtet von seiner bisher aufregendsten Reise.

 

Weltwach

 

 

Erik Lorenz - Erscheinungsdatum: April 2021

 

 


 

 

Eine spektakuläre Trekkingtour durch Schwedens Wildnis. Ein Motorradtrip durch den Himalaja. Die Begegnung mit fremden Lebenswelten am anderen Ende der Welt. Die Auseinandersetzung mit sich selbst, das Überwinden innerer Grenzen und das Lösen eigener Vorurteile. Erik Lorenz erzählt von Momenten großer Abenteuer und innerer Ruhe. Er erkundet, was Reisen uns geben können und was sich auf ihnen zu suchen lohnt. Er zeigt, dass Abenteuer auch im Zeitalter von Google Maps und pauschal buchbaren Gruppenreisen zum Everestgipfel noch wertvoll für uns sind.Und er beschreibt, wie und wo wir sie finden.

Wandern, Glück und lange Ohren

Lotto Lubkoll - Erscheinungsdatum: März 2021

Seit sie als Kind »Shrek« gesehen hat, träumt Lotta Lubkoll von einem Esel, mit dem sie auf Wanderschaft gehen kann. Als ihr Vater an Krebs erkrankt und kurz darauf stirbt, wird ihr klar, dass man solche Träume nicht aufschieben sollte. Nach Monaten der Vorbereitung wandert sie also von München aus immer Richtung Süden – gemeinsam mit ihrem Esel Jonny. 80 Tage, 600 Kilometer durch die Alpen und viele Abenteuer später erreichen die beiden die Adriaküste. Unterwegs lernt Lotta, geduldig mit ihrem schleichenden Jonny zu sein, sie bekommt ihre panische Angst vor der Dunkelheit in den Griff und begegnet inspirierenden Lebensentwürfen. Doch am allerwichtigsten: Jonny und Lotta werden ein eingeschworenes Team, das sich von nichts aufhalten lässt.

Dem Mut ist keine Gefahr gewachsen
        Rüdiger Nehberg

Rüdiger Nehberg blickt auf 1001 Erlebnisse – die Basis für seine Erfolge in der Menschenrechtsarbeit. In seiner neuen Autobiografie erzählt er, wie er mit siebzehn nach Marokko radelte, in den USA »Survival« kennenlernte und zu uns brachte; 1000 Kilometer ohne Nahrung auskam, Ekel und Angst überwand. Wie er Zeuge schlimmster Menschenrechtsverletzungen und Erfinder aberwitziger Aktionen wurde, um Aufmerksamkeit auf die Not anderer zu lenken. Er berichtet von der Zeit im jordanischen Gefängnis und seinen Wüstenkarawanen: Erfahrungen, die ihn mit Muslimen vertraut machten. Von der Idee, gegen den Zeitgeist den Islam als Partner zu gewinnen. Und von seinem Fernziel, für das er mit nie erlahmender Kreativität kämpft: das Verbrechen Weibliche Genitalverstümmelung zu beenden.

            Seefahrt mit dem Huhn

           Guirec Soudée


 Die Welt des Bretonen Guirec Soudée ist das Meer. Aufgewachsen auf einer winzigen Insel, schmeißt er mit sechzehn die Schule, um seinen Traum von einer Weltumsegelung zu verwirklichen. Auf einem Fischkutter verdient er sich das Geld für Yvinec, ein dreißig Jahre altes Segelboot. Er restauriert es liebevoll, dann sticht er in See. Seine Begleitung an Bord: die fidele Monique – ein rotbraunes Huhn. Gemeinsam segeln sie über den Atlantik, erkunden Grönland, kämpfen sich 130 Tage durch Packeis und queren die Nordwestpassage, bevor sie gen Süden fahren: vorbei an pazifischen Inseln, durch die wilde See um Kap Hoorn bis in die Antarktis. Erfrischend komisch und anrührend erzählt das Buch von zwei ungleichen Freunden und ihrem großen Abenteuer.

 

               Der Salzpfad

                        Raynor Winn

 

Alles, was Moth und Raynor noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den South West Coast Path, Englands berühmten Küstenweg, zu wandern. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind. Sie kämpfen mit Vorurteilen, Ablehnung und der Sorge, dass das Geld für den nächsten Tag nicht mehr reicht. Und zugleich entdecken sie auf ihrer großen Wanderung das Glück: herzliche Begegnungen, ihre neu erstarkte Liebe und die Fähigkeit, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Prophezeihungen zum Trotz führt sie der mehrmonatige Trip zurück ins Leben und öffnet die Tür zu einer neuen Zukunft.


   Ausgebüxt. Mikroabenteuer mit Kindern.

 Jana und Patrick Heck - Erscheinungsdatum: März 2021


Kinder brauchen frische Luft, sie wollen auf Bäume klettern und in Pfützen springen, Dämme bauen und barfuß im Laub wühlen – das weiß doch jeder! Doch fehlende Zeit, schlechtes Wetter oder das Bedürfnis nach vermeintlicher Ruhe in den eigenen vier Wänden hält viele Eltern ab, mit ihren Kindern wirklich oft rauszugehen. Damit ist jetzt Schluss: Jana und Patrick Heck zeigen, warum es sich immer lohnt, aus der Haustür zu treten, dem Grün entgegen. Sie beweisen, dass man nur wenig Zeit und kaum Energie investieren muss, dafür aber immer glücklicher und reicher zurück nach Hause kommt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

087730